ISBN 978-3-86841-316-8
2800 Seiten
18 Euro

 

 

 

Ernest Nybørg
Martensen und das wehrlose Wasser

Kriminalroman

Ein Hotelzimmer, ein toter Politiker und eine abgesagte Pressekonferenz – damit beginnt für Kommissar Erik Martensen von der Kripo Odense ein Fall, der ihn tief hinein in eine Welt voll Misstrauen und Gier führt.
Die Fynwater Invest plant den Bau einer Pipeline von Dänemark nach Berlin, um die deutsche Hauptstadt mit kostbarem Trinkwasser zu versorgen – ein Geschäft mit enormen Profiten.
Immer wieder stößt Martensen auf eine dubiose Stiftung, die ohne jegliche Skrupel versucht, alle Widerstände gegen das Projekt mit Gewalt zu beseitigen. Die Investoren scheinen unantastbar zu sein, doch als Martensen erkennt, wer die wirklichen Drahtzieher hinter dem Vorhaben sind, beginnt die Fassade der Wasserbarone zu bröckeln
Ein Fall für den Kommissar aus Odense, der bei seinen Recherchen vom schrulligen Kantinenchef der Polizei unterstützt wird.

Lesung aus dem Krimnalroman vom Autor auf YouTube

 

 

Zurück zur Startseite